Sonstige Disziplinen

Deutsche Meisterschaft Skisprung/Nordische Kombination

18. bis 20. Oktober 2019 Klingenthal und Johanngeorgenstadt

Johanngeorgenstadt. In gut drei Wochen erlebt der WSV 08 Johanngeorgenstadt eine
Premiere der besonderen Art: Vom 18. bis zum 20. Oktober 2019 ist der erzgebirgische
Wintersportverein Gastgeber für die nationale Skisprung Elite und die deutschen Weltklasse-
Athleten der Nordischen Kombination. Unter anderem Skispringer Richard Freitag sowie die
Nordisch Kombinierten Eric Frenzel, Fabian Rießle und Terence Weber werden bei der
Deutschen Meisterschaft erwartet.
Der WSV 08 Johanngeorgenstadt hat sich dabei für eine besondere Variante entschieden.
Während das Springen in der Vogtland Arena in Klingenthal über die Bühne geht, wird der
Kombinationslauf in Johanngeorgenstadt ausgetragen. „Die Weltcupschanze in Klingenthal
ist natürlich prädestiniert für einen so hochkarätigen Wettbewerb“, sagt Olaf Beyer, der zum
Organisationsteam des WSV gehört. Zudem wollte man die nationalen Spitzensportler in die
eigene Stadt locken. „Hier sind wir zuhause und was kann es besseres geben, als die ganz
großen Athleten durch unsere Straßen laufen zu lassen.“ Denn die Inliner-Strecke wird am
ersten Wettkampftag (Samstag, 19. Oktober) direkt durch die Straßen der Bergstadt führen.
Am zweiten Tag ist die 1,2 Kilometer lange Rollerbahn die Wettkampf-Strecke.
Für den WSV ist es die erste Deutsche Meisterschaft überhaupt. „Wir haben in der
Vergangenheit für den Deutschen Skiverband immer wieder Wettkämpfe in anderen Orten
ausgerichtet und damit sicherlich überzeugt“, meint Olaf Beyer und ergänzt: „Dass wir jetzt
für die nationalen Titelkämpfe den Zuschlag erhalten haben, ist natürlich eine Ehre – eine
Chance, die wir gern ergreifen und nutzen werden.“ Die Besonderheit beim WSV: Alle
Kampfrichter arbeiten ehrenamtlich. Der gesamte Verein basiert auf diesen Strukturen.

Ihr Ansprechpartner für Fragen:
WSV-Pressesprecher René Eska 0152 34504090
Email: info@ wsv08johanngeorgenstadt.de