Sonstige Disziplinen

Traumberuf Trainer

DSV-Verbundstudium zum Trainer im Skisport in Kooperation mit der DHGS

Der Deutsche Skiverband startet am 15.09.2020 mit einem neuen Durchgang des DSV-Verbundstudiums. Das duale Studium richtet sich an Personen mit dem Ziel einer hauptberuflichen Trainerkarriere und endet mit einem Bachelorabschluss. Das DSV-Verbundstudium zum Trainer im Ski­sport ist für Personen mit hoher Skisportaffinität konzipiert und setzt ein hohes Maß an praktischem skifahrerischen Können in den jeweiligen Disziplinbereichen Alpin, Biathlon oder Nordisch voraus.

Im Verbundstudium mit vertiefter Praxis werden die Trainerstudenten bei ihrem Arbeitgeber über den kompletten Studienzeitraum angestellt, bekommen ein Auszubildendengehalt und arbeiten vor Ort als Trainer. Arbeitgeber kann ein Verein, Landesskiverband oder der DSV sein. Der Deutsche Skiverband verantwortet die zentralen Ausbildungsphasen gemeinsam mit seinen Kooperationspart­nern. Phasen der Trainertätigkeit vor Ort beim Arbeitgeber wechseln sich mit Präsenzphasen im Studium, Praktika, Hospitationen und Heimstudienanteilen ab und sichern ein qualitativ hochwertiges Studium.

Umsetzung und Kooperationspartner

Zusammen mit der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS) hat der Deutsche Ski­verband ein berufsbegleiten­des Studium für Trainer im Skisport entwickelt. Dabei wird der Studiengang Sport­wissenschaft & angewandte Trainingswissenschaft (B.A.) an der DHGS mit Inhalten aus dem Skisport erweitert und ergänzt, so dass ein spezifi­scher Praxisbezug während des kompletten Studien­gangs sichergestellt ist und die Trainer optimal auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbe­reitet werden.

Während der 3,5 Jahre Studium absolvieren die Studierenden zudem alle DSV-Trainerlizenzen Leis­tungssport in der jeweiligen Disziplin sowie eine Zertifikatausbildung mit dem Schwerpunkt Führungs­kompetenz. Das Bachelorstudium an der DHGS wird in einem semi-virtuellen Format durchgeführt mit ca. 3-4 Wochen Präsenzzeit pro Semester am Campus in Ismaning.

Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS)

Die DHGS ist mit ihren rund 1.200 Studierenden eine der größten privaten Hochschulen mit Stu­dienort in Ismaning. Die DHGS bietet ihre anwendungsorientierten Studiengänge im semi-virtuellen Format an. An der DHGS findest Du ein auf die Bereiche Gesundheit und Sport spezialisiertes Stu­dienangebot im semi-virtuellen Studienformat, dass die Vorteile von Fern- und Präsenzstudium ideal miteinander kombiniert.

Alle Studiengänge sind staatlich anerkannt und akkreditiert, so dass Du mit unserem Studienabschluss auch internationale Anschlussmöglichkeiten hast und eine hundertprozentige Gleichwer­tigkeit mit staatlichen Hochschulabschlüssen garantiert ist.

https://www.dhgs-hochschule.de/

Zulassungsvoraussetzungen

  • Nachweis der Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte gem. §11 Berliner Hochschulgesetz
  • Nachweis über eine hohe skisportliche Eignung in der jeweiligen Disziplin
  • Bildungsvertrag mit einem Arbeitgeber. Dieser kann Verein, Region, Landesskiverband oder der Deutsche Skiverband sein. Liegt kein Bildungsvertrag vor und es besteht den­noch Interesse an dem DSV-Verbundstudium, kann die DSV Trainerschule kontaktiert werden.

Bewerbung

Bewerbungsschluss für das DSV-Verbundstudium ist der 15.06.2020. Die folgenden Be­werbungsunterlagen sind komplett bei der DSV Trainerschule einzureichen:

  • Vom Studenten unterschriebener Studienvertrag DHGS 
  • Ausweiskopie
  • amtlich beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (siehe Zulassungsvoraus­setzungen)
  • Krankenkassenbescheinigung
  • Passbild
  • Anschreiben und Lebenslauf
  • Absichtserklärung DSV-Verbundstudium

Über die Zulassung entscheidet die DSV-Zulassungskommission sowie die Zulassungskom­mission der DHGS.

Studienbeginn

Studienbeginn ist der 15.09.2020.

Kontakt und weitere Informationen
Projektleiter / Studienkoordinator

Daniel Mayer
Hubertusstraße 1
82152 Planegg
Tel: +49 89 857 90 – 209
daniel.mayer@deutscherskiverband.de

Ski Alpin Biathlon Ski Langlauf Nordische Kombination Skisprung