Sonstige Disziplinen

Auftakt 4-INITIA-Sachsenpokal 2018/19 Skilanglauf in Stützengrün

Mit der Gesamtsiegerehrung der besten Skilangläufer der Altersklassen S10-S15 des 4-INITIA-Sachsenpokals der Saison 2017/18 am 27. Mai 2018 in Stützengrün erfolgte zeitgleich der Startschuss für den Sachsenpokal der neuen Saison 2018/19.

Gesamtsieger Sachsenpokal Skilanglauf der vergangenen Saison 2017/18 wurden:

  • Schüler 10:         Sonja Uhlig (SK Dresden Niedersedlitz) / Paavo Augustin (SSV Geyer)
  • Schüler 11:         Nelly Bochmann (Dorfchemnitzer SV) / Oskar Böhme (SV Stützengrün)
  • Schüler 12:         Sharlynn Gärtner (ATSV Gebirge/Gel.) / Johannes Richter (SV Neudorf)
  • Schüler 13:         Laura Petzold (VSC Klingenthal) / Leon Gill (WSV 08 Johann´stadt)
  • Schüler 14:         Charlotte Böhme (SV Stützengrün) / Toni Rollinger (ATSV Gebirge/Gel.)
  • Schüler 15:         Jasmin Richter (SV Stützengrün) / Luca Petzold (WSC Erz. Oberwiesenthal)

Erstmalig ging, neben den bewährten Athletiktests und den Winterwettkämpfen, einer aus zwei Crossläufen in die Wertung ein. Geehrt wurden (mit Pokalen, Medaillen, Urkunden und wertvollen Sachpreisen) alle Skilangläufer, die sich in die Gesamtwertung der Nachwuchsserie des Skiverbandes Sachsen einbringen konnten (insgesamt ca. 80 Sportler). Die Altersklassensieger durften sich zudem über ihr 4-INITIA-Führungsleibchen freuen, was sie mit nach Hause nehmen durften. Neu dazu kam die Vereinswertung, welche der frischgekürte Talentstützpunkt des Jahres, der VSC Klingenthal, vor dem ATSV Gebirge/Gel. und dem Skiklub Dresden Niedersedlitz für sich entscheiden konnte. Die Vereine wurden mit Preisen vom Skiverband Sachsen geehrt. Für den Sieger VSC Klingenthal gab es zudem einen Wanderpokal, den es nun in der kommenden Saison zu verteidigen gilt.

Beim ersten 4-INITIA-Sachsenpokal-Crosslauf (gleichzeitig Auftakt Westerzgebirgs-Laufcup), ausgerichtet vom Skiverein Stützengrün waren 250 Sportler bei bestem Laufwetter und anspruchsvollen Strecken am Start. Zur Freude der Gastgeber und des Landestrainers Skilanglauf Lars Lehmann konnte die Marke aus dem Vorjahr um weitere 50 Starter erhöht werden. Bei den Jungen setzte sich Sachsenpokal-Sieger Luca Petzold mit der schnellsten Gesamtzeit über 5km durch. Bei den Mädchen lief Alina Rippin (NSV Wernigerode, trainiert seit 2017 am BSP Oberwiesenthal) die schnellste Zeit über diese Distanz. Beide werden in dieser Saison auf nationaler Ebene erstmals im Deutschlandpokal der Skilangläufer am Start sein und altersbedingt aus der Sachsenpokalwertung ausscheiden.

Die nächsten Sachsenpokal-Wettkämpfe sind die beiden Athletiküberprüfungen des SVSAC am 23.06.18 (S10-13, in Chemnitz) und am 30.06.18 (S14-U18, in Oberwiesenthal).

Text & Fotos: Lars Lehmann //Landestrainers Skilanglauf

Ski Langlauf