Ski Alpin

AUDI-Sachsenmeisterschaften der Springer und Kombinierer in Geyer

Nachdem vor kurzem der Sachsenpokal in Geyer aufgrund des Schneemangels absagt werden musste, übernahm der SSV nun kurzfristig die Sachsenmeisterschaften der Skispringer und Kombinierer. Bei den eisigen Temperaturen konnte an den Eric-Frenzel-Schanzen problemlos genug Schnee produziert werden, um einen Wettkampf für den sächsischen Nachwuchs sicher zu stellen. Mehr als 80 Athleten gingen hierbei an den Start.

Bei guten Bedingungen wurde hart um die begehrten Medaillen gekämpft. Nicht nur der Gastgeber selbst räumte dabei ordentlich ab. 12x Edelmetall konnten die Nachwuchssportler des SSV erkämpfen. Die Leistungen von Matti Bosse sind dabei besonders hervorzuheben. Er gewann in der Altersklasse Schüler 9 sowohl den Sprungwettkampf als auch die Kombination und darf sich nun Doppel-Sachsenmeister nennen.
Auch drei Schwestern machten wieder einmal auf sich aufmerksam. Im Skispringen war in den jeweiligen Altersklassen kein vorbeikommen an Pia, Maja und Ronja Loh, die alle drei für den WSC Erzgebirge Oberwiesenthal an den Start gingen.  Maja konnte sich sogar über zweimal Gold freuen und ist ebenfalls wie Matti nun Doopel-Sachsenmeister.

Text & Fotoas: SSV Geyer / SVS

Nordische Kombination Skisprung