« zurück zur Übersicht

Traditionelles Flutlichtspringen in Grüna wieder ein voller Erfolg

Datum: 02.10.2012   Kategorie: Skisprung

Vorschau
....und es war wieder soweit: Am Samstag Abend, dem 29.09., fand, nun schon zum 22.Mal, das Traditionsspringen auf der Grünaer Gussgrundschanze statt. 
Der im Handicap Modus ausgetragene Wettkampf im Spezialsprung war wieder ein voller Erfolg für die Organisatoren. Zahlreiche Zuschauer fanden den Weg zur Schanzenanlage um das Springen zu verfolgen. Wieder einmal präsentierte der WSV Grüna diesen Nachwuchswettbewerb spannend, sehr gut organisiert und mit vielseitigem Rahmenprogramm. Für viele Vereine war es daher Ehrensache mit ihrer Teilnahme die Macher zu unterstützen. 
Als Ehrengast war Jens Weißflog Star der Veranstaltung und die Möglichkeit ein Autogramm vom ehemaligen Skisprungstar zu bekommen wurde von vielen Gästen und auch von den jungen Nachwuchsspringern gern genutzt.
Im Rahmenprogramm wieder "Die Kaisers" die in gewohnter Weise für die musikalische Umrahmung des Events sorgten. 

In einem Probedurchgang und zwei Wertungsläufen mussten sich die Springer behaupten. Weiten bis 42,5m wurden erzielt. In der AK 10 gewann Moritz Windisch und in der Klasse Mädchen 2 Lilly Kübler vom Grünaer Verein. Bei den Mädchen 3 dominierte wieder Henriette Kraus vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal. In AK 12/13 Schüler gewann Jakob Fischer vom SSV Geyer, in der AK 14/17 der Grünaer Eric Frischmann, der jetzt für die Nickelhütte Aue startet. Auch aus Thüringern, vom WSV 08 Lauscha, war eine Delegation am Start, aus der Luca Geyer die AK 11 Schüler gewinnen konnte. 

Text: Skiverband Sachsen
Bilder: Jens Conrad, Jens Stephani, Skiverband

Ergebnisse hier:

Dateianhänge

keine Dateianhänge vorhanden

Bildergalerie

Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau